Trainingsplanung für Sportler

Um eine perfekte und auf den Sportler abgestimmte Trainingsplanung aufzustellen ist eine vorangegangene Leistungsdiagnostik notwendig und von Vorteil. Jeder Sportler verfügt über eine andere körperliche Konstitution und ist in einem anderen Fitness Zustand. Im Fitness Studio geht einer Trainingsplanung immer eine umfassende Leistungsdiagnostik voran und ermöglicht somit anhand des Puls, Herzschlag und Blutdrucks eine Trainingsplanung die den Sportler nicht überanstrengt und somit zu einer erhöhten Fitness führt.

Überanstrengung bei sportlicher Betätigung schadet der Gesundheit und kann schlimme Folgen nach sich ziehen. Die körperliche Fitness langsam aber stetig zu erhöhen ist hilfreich und sorgt in hohem Maße für eine verbesserte Konstitution ohne Überanstrengungen. Durch die Ergebnisse der Leistungsdiagnostik lässt sich ein individueller Plan für ein effizientes Training aufstellen und die Fitness langsam aber konstant steigern. Hieraus ergeben sich zahlreiche Vorteile und der Personal Coach kann die Trainingsplanung auf die Konstitution und Ausdauer des Sportlers anpassen. Muskelkater ist noch eine geringe Auswirkung von Überanstrengung bei sportlicher Betätigung. Ein zu hoher Blutdruck kann dauerhafte gesundheitliche Folgen haben und muss daher bei einem Training immer vermieden werden. Der Fitness Zustand eines Sportlers ist anhand einer Leistungsdiagnostik besonders einfach zu erkennen.

Bei steigender Fitness kann eine erneute Leistungsdiagnostik eine Steigerung der Anforderungen in der Trainingsplanung begünstigen. Stellt der Personal Trainer fest, dass sich die Konstitution und Fitness des Sportlers gesteigert haben, wird die bisherige Trainingsplanung überdacht und anhand einer erneuten Leistungsdiagnostik neu ausgerichtet. Überanstrengung und ungeeignete Fitness Übungen werden somit verhindert und das Training richtet sich korrekt auf die möglichen Leistungen des jeweiligen Sportlers aus und ist somit besonders effizient.